Samstag, 14. April 2012

Pelisse

Seit etlichen Jahren hängt bei mir eine angefangene Pelisse hinter der Tür. Nach einem Schnitt aus Janet Arnolds "Patterns of Fashion 1", irgendwie in Zusammenarbeit mit Louise. Wobei es schon so lang her ist, dass ich gar nicht mehr weiß, was ich gemacht habe. Den Schnitt hochvergrößert?? Egal...
Jedenfalls hat Louise ihre Pelisse schon lange, lange fertig, meine hing jetzt ewig hinterm Schrank, weil das Teil im Rücken irgendwie zu weit war und nicht schön anlag... Und umändern und abändern ist ja so gar nicht mein Ding.
Aber neulich habe ich das gute Stück mal wieder hinter dem Schrank hervorgezerrt und einfach ein paar Nähte am Rücken aufgetrennt und sie mal an der Puppe gesteckt. Leider passt keins von meinen beiden Empire-Kleidern so wirklich drunter. Deswegen bleibt die Pelisse jetzt erst mal so gesteckt, bis ich ein passendes Kleid fertig habe. Wär ja noch schöner, wenn die Pelisse dann hinterher auch noch zu eng wäre. ;-)
Normalerweise poste ich ja keine Making-ofs, aber da das Teil jetzt schon so gut abgehangen ist, werde ich doch mal Bilder posten. Vielleicht verhilft es mir ja dazu, die Pelisse irgendwann in näherer Zukunft fertigzubekommen. 
Hier sind auf jeden Fall jetzt mal Bilder vom derzeitigen Status Quo:



















Jetzt gibts zwar so leichte "Affenschaukeln" rechts und links in der Taille, aber das ist immer noch besser als der abstehende Rücken. ;-)


Kommentare:

  1. Huhu,
    ich komm jetzt endlich dazu einen Kommentar zu hinterlassen.
    Ich bin echt gespannt auf das Kleid, das Du dazu nähen willst! Beim Nähen habe ich absolut zwei linke Hände und bin da voller Bewunderung, wenn jemand dann auch noch so aufwändige Sachen näht! Klasse gemacht!
    Liebe Grüsse
    Inge

    AntwortenLöschen
  2. Wow. Eine tolle Idee! Das sieht schonmal echt guuuut aus. Toller Schnitt. :)

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen