Mittwoch, 28. September 2011

Herbstzeit

Irgendwie bin ich in diesem Monat stricktechnisch immer mehr dabei was anzufangen, als was zu beenden... Meine 12für11-Socken vom September kriege ich definitiv nicht rechtzeitig fertig. Deswegen mal wieder was ganz anderes:

Gestern haben wir nämlich mit diesem Gesellen ganz offiziell den Herbst eingeläutet, auch wenns tagsüber manchmal noch recht sommerlich ist. Aber vorletztes Wochenende hatte ich bei dem trüben Wetter das erste Mal wieder Lust, abends eine Kerze anzumachen, das ist meist ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Sommer vorbei ist. Er heißt "Dauernkauern", wegen dem großen Mund und den Zähnen, und weil er so fleischig (?!) ist, sagt mein Töchterlein. Na dann...
Darf ich vorstellen:

Kommentare:

  1. Der ist ja lustig geworden! :-)
    Ich will mir demnächst auch noch einen Halloween-Kürbis machen. Ich finde die so klasse! Nur schade, dass sie nicht lange halten.
    Liebe Grüsse
    Inge

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben die auf der Jugendfarm immer aus Rüben gemacht, aber die hielten auch nicht länger. :-(

    AntwortenLöschen