Donnerstag, 28. März 2013

Gemeinschaftsprojekt - Zwischenbericht

Damit der März nicht ganz ohne Posting vorübergeht berichte ich mal wieder von einem Making of. Das besondere daran ist, dass es sich diesmal um eine Art Gemeinschaftsprojekt handelt.

Neulich habe ich von Birgit diese wunderschöne angefangene Decke nebst Wolle geschenkt. Sie selbst wollte die Decke nicht mehr fertigmachen und hat sie deshalb freundlicherweise weiterverschenkt. Vielen liebe Dank dafür nochmal!!!


Und hier ein bissel durcheinander fotografiert, insgesamt 39,5 Patches:


Dann meldete sich in den Kommentaren noch Coco und meinte, sie hätte schon eine Decke, aber sie hätte auch noch Patches übrig, die sie mir gerne schenken würde, sie hätte keine Verwendung mehr dafür.
Also bekam ich neulich ein Päckchen mit diesen Schätzchen geschickt. Liebe Coco, auch dir vielen lieben Dank!
Wenn ich mich nicht verzählt habe, sind es 32,5 Patches. Lustigerweise war das nicht ganz vollendete Patch bei beiden immer das türkisene. :-)


Da ich in letzter Zeit nicht so gut stricken konnte wegen meiner Handgelenke, häkeln aber irgendwie ganz gut ging und die Patches außerdem schnell fertig sind, das Muster hat man schnell auswendig, war ich denn doch ziemlich fleißig so nebenher und habe selber auch noch mal 87 Patches gehäkelt.


Insgesamt müssten es jetzt also 160 Patches sein, die jetzt darauf warten vernäht zu werden. Die passende Wolle fürs Zusammenhäkeln muss ich mir noch besorgen, aber ich hoffe doch, dass ich bis zum nächsten Winter (vorausgesetzt dieser hört irgendwann mal auf) eine kuschelige Decke haben werde. :-) Und irgendwie habe ich so nebenher meine Leidenschaft fürs Häkeln entdeckt. :-)

Kommentare:

  1. Eine Decke mit Geschichte, wie klasse! Wenn sie fertig ist, wird sie bestimmt wunderschön aussehen und herrlich kuschlig sein.

    AntwortenLöschen